Zur Liste der Lehrbücher
Zum vorherigen Lehrbuch Erste Hilfe Zum nächsten Lehrbuch
Zur Lehrbuchübersicht
  Lebensrettende Sofortmaßnahmen Zum nächsten Kapitel
Zur Kapitelübersicht
Zur vorherigen Seite Notruf  

In Notfallssituationen versuche immer auch Hilfe von anderen Personen zu bekommen, eventuell musst du manche Leute erst dazu auffordern. Der Schrecken der Situation und die Angst davor etwas falsch zu machen hält leider oft Leute ab mitzuhelfen. Bei Unfällen stelle zuerst die Absicherung des Unfallortes und die Bergung und Versorgung der Verletzten sicher. Bei plötzlichen schweren Erkrankungen achte darauf dass jemand ständig beim Erkrankten ist.

Danach kannst du den nächsten wichtigen Schritt tun: den Notruf. ( 1 ) In vielen Notfallssituationen brauchst du die Hilfe von ausgebildeten Einsatzkräften der Rettung, Feuerwehr oder der Polizei. Um sie sofort erreichen zu können gibt es für ganz Österreich einheitliche Notrufnummern.

Meist genügt es die Rettung zu verständigen. Die Nummer dafür ist 144 ( 2 ) . Einige Informationen sind besonders wichtig:
Wo ist der Unfall passiert?
Was ist geschehen?
Gibt es Verletzte oder Schwerverletzte, sind Personen eingeklemmt, verschüttet, oder besteht weiterhin Gefahr?
Nenne auch deinen Namen und eine Telefonnummer wo man zurückrufen kann.

In bestimmten Situationen wird auch die Feuerwehr benötigt, so zum Beispiel wenn Personen eingeklemmt sind, wenn Brandgefahr besteht oder wenn giftige Substanzen ausgetreten sind. Die Rufnummer lautet 122 ( 3 ) . Meist wird aber die Rettung alles weitere veranlassen.

Bei Verkehrsunfällen und natürlich bei Verstößen gegen die Gesetze kommt auch die Polizei zum Notfallsrot. Der Notruf lautet 133 ( 4 ) .

144
122
133
144
122
133
1
2
3
4
Nr. Begriff Erklärung
1 Notruf Merke dir die Notrufnummern von Rettung, Feuerwehr und Polizei
2 144 Notruf der Rettung
3 122 Notruf der Feuerwehr
4 133 Notruf der Polizei